Aktuelle Neuigkeiten

Während des Lockdown im Frühjahr 2020, nach der Rede der Kanzlerin im Fernsehen, mussten wir unsere Tätigkeiten mit Mieterkontakt auf Drängen unserer Auftraggeber einstellen. Wir standen von einem zum anderen Tag auf Null und mussten unter maximaler Unsicherheit Entscheidungen treffen. Entscheidungen, die den Bestand des Unternehmens sichern sollten. Wir mussten unser Zeitpersonal abmelden und befristete Verträge vorzeitig auflösen, Anträge auf Kurzarbeitergeld stellen, Kosten reduzieren usw.

Wir waren alle von der Sorge getrieben, wie es weiter geht.

Zum Glück hatten wir überwiegend Geschäftspartner, die zusammen mit uns nach Lösungen gesucht haben und somit konnten wir uns schnell neu ausrichten.

Wir haben uns aber auch von Auftraggebern endgültig verabschiedet weil sie die grundlegenden Regeln menschlichen Anstands mißachteten und diese Krise als Chance genutzt, um neue Geschäftsfelder zu erschließen und andere auszubauen und so waren dann auch zu keiner Zeit Mitarbeiter der Elektro-Fix GmbH in Kurzarbeit.

Das war die größte Krise unseres Unternehmens, aber die Neuausrichtung hat sich sehr gelohnt.

Jetzt haben wir wieder einen Lockdown, wir sind deutlich besser aufgestellt und können so auf andere uns erstellte Aufgaben ausweichen.

Wir werden auch 2021 neue Wege gehen, denn wenn alle das Gleiche wie bisher nur schneller machen, werden wir auf die Nase fallen.

Für die Zukunft ist es wichtig, die Art und Weise unseres Arbeitens weiter zu verändern. Wir werden unsere verschiedenen Tätigkeitsbereiche wie Kundendienst, Rauchwarnmelder, Elektromobilität, aber auch das SmartHome gezielt auch in 2021 weiter ausbauen.

Also auf und mit Schwung in dieses neue Jahr 2021.

Mit der Aussicht auf das Ende der Pandemie setzen wir auch in 2021 wieder auf Weiterbildung als ein Schlüssel zum Erfolg.

Am Ende ist es, wie es ist, wenn eine Handvoll Menschen mit unterschiedlichsten Fähigkeiten und Talenten ein Team bilden, das eins ist in seiner Begeisterung, gemeinsam die Welt um „unseren Kirchturm“ ein kleines bisschen komfortablerer und sicherer und vielleicht auch besser zu machen, dann ist das einfach ein schönes Gefühl und das gilt es zu fördern und zu bewahren.